Zum Inhalt

Work in Progress

100. Todestag von Franz Kafka am 03. Juni 2024
Der SPIEGEL hat ihm in dieser Woche eine Titel-Geschichte gewidmet und die Kultur-Magazine sind voll mit Beiträgen für den (vermutlich) wichtigsten deutschsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Ich schreibe selbst immer wieder Geschichten, die ich unter der Überschrift "Kafkaeske Momente" versammelt habe. Einige davon hatte ich schon vertont - zuletzt "Tiefe Umarmungen in Brescia" ⧉.

Kafka ist verantwortlich für meine literarische Erweckung. ...
Mittlerweile gibt es 12 Kurzgeschichten, wobei ich mich zu diesem 100. Todestag für eine weitere Vertonung entschieden habe. Die Geschichte "Herzallerliebst" ⧉ erzählt von den letzten Momenten aus dem Leben von Franz Kafka - aus der Sicht der Krankenschwester Anna Klein. Hier geht es zu den bisher verfügbaren kafkaesken Momenten auf Soundcloud. ⧉


Literarisches
Herzallerliebst

Am 03. Juni 2024 jährt sich der Todestag von Franz Kafka zum 100. Mal. Was sich an diesem Tag in der Sanatorium in Kierling bei Klosterneuburg ereignet hat, erzähle ich in der Geschichte "Herzallerliebst" aus der Sicht der Krankenschwester Anna Klein. Hören Sie diese Geschichte hier ⧉ bei Soundcloud oder direkt hier nachfolgend auf dieser Seite. Hier finden Sie auch alle weitere "Kafkaesken Momente" ⧉


Aktuelles
Neu und aktualisiert
Ich arbeite derzeit an einem umfangreichen Essay zum Thema "Entropie". Den wichtigsten Gedanken dazu gleich vorab: Entropie ist das, was der Zeit Linearität gibt. Sie ist im Menschen als Alterungsprozess angelegt und bildet die größte Barriere im menschlichen Dasein welches versucht, über das tatsächlich für den Verstand erfahrbare hinauszublicken. Coming soon ...
Tagebucheinträge

21.04.2024 : Monster der ersten Generation ⧉
06.04.2024 : Ärger und Lichtblick - Von der Literatur zum Film ⧉
13.03.2024 : 300 und 100 ⧉
11.02.2024 : CONSILIUM - Vom Zeitplaner zum Zeitfresser ⧉
14.01.2024 : Tiefe Umarmungen in Brescia ⧉
11.01.2024 : Jenseits des verlockenden Zynismus ⧉